Begründung der Jury

Mitglieder der Debutfilm-Jury:
Jürgen  Bretzinger,
Dr. Wladimir Ignatovski,
Monika Plura

Begründung der Jury:
Ein auf den ersten Blick ungewöhnlicher Titel: Dinky Sinky. Der Autorin und Regisseurin Mareille Klein ist ein äußerst berührender Film gelungen.  Sie hat sich mit Mut an ein ebenso schwieriges wie relevantes Thema gewagt: unerfüllter Kinderwunsch.  Fern jeden Klischees, mit viel Emotionalität, Authentizität und einem erfrischenden Realismus, umkreist die Erzählung die Lehrerin Frida. Katrin Röver spielt diese so wunderbar und  wahrhaftig, dass die Zuschauer, ob weiblich oder männlich, gar nicht anderes können, als: Mitfühlen. Mitleiden. Und Verstehen. Der Film ist in allen Gewerken gelungen - auch wenn man über das Ende enttäuscht sein mag. Aber wie im richtigen Leben, ist das Schicksal nicht immer freundlich zu seinen Protagonisten. Aber die Jury ist es doch: wir vergeben das Prädikat: ein rundum gelungener Film, ein starkes Debüt mit einer großartigen Hauptdarstellerin.

Biberach, 6. November 2016

 

 

Stadt BiberachMinisterium für Wissenschaft, Forschung und KunstKreissparkasse BiberachStiftung BC, Kreissparkasse Biberach
LIEBHERR Werk Biberach
EnBW Energie Baden-Württemberg AG