Intendantin Nathalie Arnegger

BIOGRAFIE

  • Abitur in Ravensburg
  • Studium Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“
    Abschluss als Dipl. Film- und Fernsehwirtschaftlerin
    Debütfilm „Rain is falling”, Prädikat: „besonders wertvoll“
  • Moderation Berlinale und Max-Ophüls-Preis
  • Stellv. Abteilungsleitung der Filmdivision bei DaimlerChrysler tv. Media
  • Gründung der IMPALA Filmproduktion in Berlin
  • Produzentin „Zwei halbe Leben sind kein Ganzes”,
    Kinodokumentarfilm, Prädikat: „wertvoll“
  • Produzentin „Rutenkinder”
  • Leitung Deutscher Kurzfilmpreis und Drehbuchpreis für die Staatsministerin der Bundesregierung für Kultur und Medien
  • Lehrauftrag Deutsch-Jordanische Universität, Amman
  • Leitung German Film Week Goethe Institut, Amman
  • Filmprojekt der Gerda-Henkel-Stiftung, Amman
  • Nominee der Robert-Bosch-Stiftung, Berlin/Stuttgart
  • Engagement bei der Ralph-Kirchmaier-Stiftung, Ravensburg
  • Intendantin der Biberacher Filmfestspiele

PREISE/AUSZEICHNUNGEN

  • Max-Ophüls-Preis
  • First steps Award
  • BAFTA Award for Excellence
  • Francisco Garcia de Paso / Menschenrechts-Preis
  • Friedrich-Wilhelm-Murnau-Preis
  • UIP-("Best European Film")-Prize
  • Winner Palmares San Roque
  • Best Cinematography
  • Winner Remi Bronce Award
  • u.v.m.
Stadt BiberachMinisterium für Wissenschaft, Forschung und KunstKreissparkasse BiberachStiftung BC, Kreissparkasse Biberach
Volksbank Ulm-Biberach eGLIEBHERR Werk Biberach
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Jordanbad